Estrich

Wir verlegen folgende Estricharten:

Anhydrit-Fließestrich
Selbstnivellierender Estrich, optimal für den Einsatz bei Fußbodenheizungen.
Der Estrich kann etwa zwei Tage nach dem Einbau begangen und frühestens nach fünf Tagen geringfügig belastet werden.

Zement-Fließestrich „CemFlow“
Zementgebundener, faserarmierter Fließestrich  geeignet für alle Bodenbeläge und für alle Estrichkonstruktionen im Innenbereich.
Die fließfähige Einbaukonsistenz sorgt für ebene Estrichoberflächen.

Poriment
Fließfähiger zementgebundener Porenleichtmörtel als stabile Ausgleichs- und Füllschicht mit Wärmedämmeigenschaften. Sorgt später für einen gleichmäßigen Estrich und umhüllt auf der Betondecke verlegte Rohre und Leitungen optimal.

(Poriment P als Ausgleichsschicht)(Poriment P als Ausgleichsschicht)